Gott gibt ja oft in einem Augenblick mehr,
als wir in langer Zeit erringen können.
Teresa von Avila (1515-1582)

Leben im Karmel

Gemeinsames Essen im Refektorium

Das alltägliche Leben schaut in jedem Karmel ein wenig anders aus. In der Regel kommt die Gemeinschaft etwa dreimal am Tag zum Gebet zusammen. Daneben liegt es in der Verantwortung jedes einzelnen Bruders seine persönlichen Gebetszeiten zu gestalten. Der tägliche Gottesdienst gehört ebenfalls zum Leben einer jeden Gemeinschaft.

„…dass ihr im gemeinsamen Refektorium das, was euch gegeben wird, miteinander genießt.“

Entsprechend diesem Satz der Karmelregel werden die Mahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen) gemeinsam eingenommen. Hierbei geht es nicht nur um Nahrungsaufnahme, sondern auch um Begegnung und Gespräch.
Dies ist auch Sinn der so genannten Rekreation, die etwa an zwei Abenden in der Woche stattfindet und eine Zeit der Erholung und des Beisammenseins ist.

Bruder bei der GartenarbeitBruder bei der Gartenarbeit In den Zeiten zwischen den Gebets- und Mahlzeiten geht jeder Bruder seiner Arbeit nach. Dies kann eine Aufgabe im Kloster sein, z.B. in der Sakristei, der Schneiderei, in der Begleitung von Gästen u.ä. Viele von uns gehen aber auch Aufgaben nach, die uns tagsüber außerhalb des Klosters führen, z.B. in die Schule, die Pfarrei usw.

Teil des Lebens im Karmel ist auch das Konventgespräch. Hier kommt die Gemeinschaft zusammen, um sich über geistliche Themen auszutauschen oder praktische Angelegenheiten und Organisatorisches zu besprechen.

Online-Spenden

Wir benötigen Ihre Hilfe und Unterstützung:

Unsere Wunschliste

Angebote

Exerzitienhaus Carmel Springiersbach
aktuelles Kursprogramm

Seelsorge und geistliche Begleitung
Weitere Infos und Kontakte

Klosterläden
Adressen und Sortiment

Kontakt

Deutsche Provinz der Karmeliten
Karmelitenplatz 1
96049 Bamberg

Tel. 0 951 / 50 98 66 - 0
Fax 0 951 / 50 98 66 - 29
[javascript protected email address]

Weitere Kontaktadressen
Provinzleitung
Noviziat
Impressum
Missbrauchsbeauftragte


© 2012-2014 Deutsche Provinz der Karmeliten – Konzeption und CMS: Weitblick Internetwerkstatt – Design: Ari Gröbke
  • Stille

    Sich loslassen – alle Gedanken, Gefühle, Bewertungen und eintreten in den heiligen Raum der göttlichen Gegenwart in unserer innersten Mitte, die unser Leben lenkt und mit ihrem Klang erfüllen will …