Die Grenze seiner Liebe ist, dass sie keine hat.
Thérèse von Lisieux (1873-1897)

Feier des 25-jährigen Priesterjubiläums von Pater Dieter Lankes am 21. Mai 2017 in der Karmelitenkirche Bamberg

Im Rahmen eines Festgottesdienstes wurde am 21. Mai 2017 um 10 Uhr in der Bamberger Karmelitenkirche das 25-jährige Priesterjubiläum von Pater Dieter Lankes gefeiert. Zelebrant und Festprediger war Bischof em. Dr. Joachim Wanke aus Erfurt, der Pater Dieter am 16. Mai 1992 in der Bamberger Karmelitenkirche zum Priester geweiht hatte. Die musikalische Gestaltung übernahm der Karmelchor aus Duisburg, der die beeindruckende und zu Herzen gehende Darbietung in der Karmelitenkirche mit einem Chorausflug nach Bamberg verband. In seiner Predigt erinnerte Bischof Wanke daran, dass durch Handauflegung die Charismen in der Kirche übertragen werden und dass dies nicht nur für die Handauflegung bei der Priesterweihe gilt, sondern in Taufe und Firmung wurde alle Christen durch Handauflegung die Gabe des Heiligen Geistes geschenkt, die es neu zu entfachen gilt. Uns dieses Geschenk neu in Erinnerung rufend, müssen wir nicht ängstlich fragen, wie es weitergehen soll angesichts der veränderten Situation in Kirche und Welt, sondern dürfen darauf vertrauen, dass der Heilige Geist und wir den Weg gehen in eine neue Weise Kirche-Seins.

Pater Dieter bedankte sich am Schluss bei allen Anwesenden und erinnerte an seinen Primizspruch "Die Freude an Gott ist meine Kraft" (Neh 8,10) als eine ganz wichtige Erfahrung in seinem Leben als Priester, das von Brüchen, Schicksalsschlägen und Verlusterfahrungen nicht verschont geblieben ist. In der Freundschaft mit Gott zu leben, heißt: sein zu dürfen, wie ich bin und nicht wie ich oder andere meinen, sein zu müssen. Und Gott brauche ihn so wie er ist. Gott hat ihn brauchen können als Pfarrer von Ohrdruf, als Leiter des Exerzitienhauses Springiersbach, als Ausbilder und Prior und in den letzten Jahren als Provinzial der Deutschen Karmelitenprovinz. Und Gott kann ihn nun brauchen in seiner neuen Aufgabe als Krankenhausseelsorger am Klinikum Bamberg, die er ab 1. September 2017 beginnen wird.
Im Anschluss an den Gottesdienst feierte die Gemeinschaft mit den vielen Gästen in der schönen Atmosphäre des Karmelitenkreuzgangs das Jubiläum.

Pater Dieter wurde am 13. Oktober 1962 in Nürnberg geboren und trat nach dem Abitur am Theresianum in Bamberg 1985 in den Karmelitenorden ein und wurde nach Abschluss seines Theologiestudiums, das er in Bamberg absolvierte, am 16. Mai 1992 in der Karmelitenkirche zu Bamberg von Bischof Dr. Joachim Wanke, Erfurt, zum Priester geweiht. Nach Stationen seines Wirkens in Thüringen (Ohrdruf) und an der Mosel (Springiersbach) kehrte Pater Dieter 2007 als Provinzial der ehemaligen Oberdeutschen Karmelitenprovinz nach Bamberg zurück. 2013 wurde er Provinzial der vereinigten Deutschen Provinz der Karmeliten mit Sitz in Bamberg. Unter seiner Amtszeit wurde die Vereinigung der Oberdeutschen und Niederdeutschen Provinz zur Deutschen Provinz der Karmeliten vollzogen und weitere wichtige und nicht einfache Entscheidungen für die Zukunft der Deutschen Provinz getroffen wie etwa die Schließung der ältesten Niederlassung in Straubing, der weitere Aufbau der Mission in Kamerun und die Suche nach einem neuen Träger für das Theresianum. Im April dieses Jahres beendete Pater Dieter nach fast 10-jähriger Amtszeit seinen Dienst als Provinzial, um sich nun neuen Aufgaben in der Seelsorge zu widmen. Am 3. Juni wird in Bamberg ein neuer Provinzial der Deutschen Provinz der Karmeliten gewählt werden.

Fotogalerie: 25-jähriges Priesterjubiläum von P. Dieter Lankes


« zurück

Online-Spenden

Wir benötigen Ihre Hilfe und Unterstützung:

Unsere Wunschliste

Angebote

Exerzitienhaus Carmel Springiersbach
aktuelles Kursprogramm

Seelsorge und geistliche Begleitung
Weitere Infos und Kontakte

Klosterläden
Adressen und Sortiment

Kontakt

Deutsche Provinz der Karmeliten
Karmelitenplatz 1
96049 Bamberg

Tel. 0 951 / 50 98 66 - 0
Fax 0 951 / 50 98 66 - 29
[javascript protected email address]

Weitere Kontaktadressen
Provinzleitung
Noviziat
Impressum
Missbrauchsbeauftragte


© 2012-2014 Deutsche Provinz der Karmeliten – Konzeption und CMS: Weitblick Internetwerkstatt – Design: Ari Gröbke
  • Leidenschaft für Gott

    Die Spiritualität der Karmeliten wird auch als „800 jähriger Kommentar zum Hohelied der Liebe“ bezeichnet:

    Hörprobe mit freundlicher Genehmigung des Gütersloher Verlagshauses aus:
    Ulrich Tukur (Hrsg.), Das Hohe Lied der Liebe
    Gebundenes Buch, Pappband, 76 Seiten, 19,8 × 25,0 cm
    Mit 37 Fotos, Audio-CD
    Gütersloher Verlagshaus 2009
    ISBN: 978-3-579-06478-9