Gott ist uns so nah. Alles, was da ist,
hat sein Dasein durch sein Wirken
und in seiner Gegenwart.
Titus Brandsma (1881-1942)

Einweihung des Eremitinnenkonventes Karmel St. Elia

Einer der vielen Orte auf der Welt, an dem der Karmelitenorden Präsenz zeigt, ist neuerdings auch der Karmel St. Elia in Seligenthal bei Siegburg. Am 10. Mai 2019 fand im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes die offizielle Einweihung durch Weihbischof Dominikus Schwaderlapp und Provinzial P. Peter Schröder O.Carm. statt. Das alte Minoritenkloster in Seligenthal ist seit Anfang des Jahres Heimat von Sr. Antonia Sondermann und Sr. Maria-Magdalena Höppener, die dort als Eremitinnen ein Leben in Stille und Gebet führen werden.


« zurück

  • Schönheit

    Dieser Film-Ausschnitt aus „American Beauty“ bietet einen etwas ungewöhnlichen Zugang zu dem, wo Spiritualität und Kontemplation ansetzen:
    Einübung in eine wache und aufmerksame Wahrnehmung dessen, was jeweils geschieht, um in die tiefere Dimension jeder Begegnung und jedes Ereignisses durchzudringen bis hinein in ihren göttlichen Grund.