Mo. 15.07.2024 – Fr. 19.07.2024

Karmelitanische Exerzitien mit meditativem Malen

„Werde still und finde heim zu dir selbst“

Verzehre deine Kräfte nicht im Lärm der Welt“... so lauten die ersten Zeilen eines meditativen Textes von Christa Spilling-Nöker. Treten wir aus dem Lärm der Welt und erfahren die Stille in uns selbst. Das, was ich im Tiefsten bin, was mich ausmacht, ist mehr als mein Körper, mehr als meine Gefühle, mehr als meine Wünsche und Sehnsüchte. Es ist mein Selbst, jener Bereich in mir, der mich trägt, der unveränderlich ist, der mich zutiefst ausmacht. Da bin ich da-, da bin ich daheim.

Die Tage der Exerzitien und des Schweigens möchten dahinführen, wieder mit diesem tiefsten Sein in Berührung zu treten. Impulse aus Bibel und Texten der Mystikerin Teresa von Ávila laden dazu ein. Dabei wirkt das meditative Malen am Nachmittag unterstützend. Sich mit Farben intuitiv auszudrücken und zu wissen, es erfolgt keine Bewertung und Beurteilung schenkt ungewohnte Freiheit im Malprozess. Daraus lässt sich schöpfen und (neu) ins Leben gehen, bewusster, freier, freudiger...

Gestaltungselemente: Meditation, zwei Impulsvorträge (morgens und nachmittags), meditatives Malen, durchgängiges Schweigen, Zeit für Spaziergänge und eigene Reflexionszeiten, Möglichkeit zu persönlichem Begleitgespräch, Gebetszeiten mit der Klostergemeinschaft (Angebot)

Malmaterial: Pastellkreiden und Papier (werden von der Leitung mitgebracht)
Materialkosten: 15,00 € direkt an die Referentin zu zahlen!

Bitte T-Shirt o.ä. als Malkittel und dicke Socken (Meditation) mitbringen.

Seminar mit Kaffee und Kuchen!


Begleitung:
Jutta Schlier, Malerin und Exerzitienbegleiterin
Termin:
Mo. 15. Juli 2024, 15:30 Uhr –
Fr. 19. Juli 2024, 13:00 Uhr
Kosten:
Kurs 150,00 € / Pension 332,00 €

Anmeldung

Daten der anzumeldenden Person

Daten der anzumeldenden Person
Bemerkung

Stornobedingungen

Verwenden Sie für Anmeldungen das Online-Formular. Ihre Anmeldung gilt erst dann, wenn Sie von uns eine Bestätigung erhalten haben!

Die Zahlung der Tagungskosten (Pensionskosten und Kursgebühr) erbitten wir in bar während des Kurses. Kartenzahlungen und Vorabüberweisungen sind nicht möglich.

Kursgebühren werden zur Begleichung von Referentenhonorar, Materialien und Organisationskosten erhoben.

Die Teilnahme an den Kursen erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung. Die Anwesenheit während des gesamten Kurses von Beginn bis Ende wird vorausgesetzt.

Bei Rücktritt von der Kursteilnahme bitten wir um sofortige schriftliche Mitteilung.
Wir weisen auf unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (bezüglich anfallender Stornierungskosten) hin, welche Sie jederzeit in Schriftform von uns anfordern können, bzw. mit der Bestätigung erhalten.

In Einzelfällen ist nach vorheriger Absprache eine Preisermäßigung möglich.

Die Kurse beginnen in der Regel mit dem Abendessen des ersten Tages um 18.00 Uhr und enden mit dem Mittagessen des letzten Tages, mit Ausnahme der Exerzitienkurse, die mit dem Frühstück enden.

Unsere Kurse finden in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Trier, Fachstelle Trier statt.

Stornobedingungen für Individualaufenthalte, sowie für Kurse aus unserem Eigenprogramm

Vollständige oder teilweise Stornierung der Reservierung

Stornierungen können wir leider nicht folgenlos hinnehmen. Insbesondere können wir andere Gruppen, Gäste und das Hauspersonal nicht mit Risiken belasten, die durch Stornierungen von Gruppen/Einzelgästen entstehen.

Stornierungen, bis zu 90 Tage vor Beginn des vereinbarten Ankunftstermins, sind kostenfrei.

Bei Stornierungen, zw. 89 und bis zu 60 Tagen vor Beginn des vereinbarten Ankunftstermins liegen, berechnen wir 20 % der Gesamtkosten für Unterkunft und Verpflegung.

Bei Stornierungen, die 59 Tage bis 15 Tage vor dem vereinbarten Ankunftstermin liegen, berechnen wir 40% der Gesamtkosten für Unterkunft und Verpflegung.

Bei Stornierungen, die 14 Tage und weniger, vor dem vereinbarten Ankunftstag liegen, berechnen wir 80 % der Gesamtkosten für Unterkunft und Verpflegung.

Bei Rücktritt am Anreisetag, bzw. Nichtantritt berechnen wir 100 % der Gesamtkosten für Unterkunft und Verpflegung.

Separate Kursgebühren werden bei kurzfristigen Absagen mit 100 % in Rechnung gestellt, bzw. an den jeweiligen Referenten weitergeben. Die Entscheidung darüber, obliegt der Hausleitung, in Absprache mit der jeweiligen Seminarleitung.


Zurück