Gott gibt ja oft in einem Augenblick mehr,
als wir in langer Zeit erringen können.
Teresa von Avila (1515-1582)

Karmeliten

Der Karmel als Ordensgemeinschaft ist entstanden aus einer Gemeinschaft von Einsiedlern, die vor über 800 Jahren am Berg Karmel in Israel gelebt und sich infolge der Übersiedlung nach Europa den sogenannten „Bettelorden“ angeschlossen hat. Wir sind heute eine internationale Gemeinschaft mit Niederlassungen in allen Teilen der Welt.

Von der biblisch geprägten Spiritualität und Mystik des Karmel inspiriert, widmen wir uns einem kontemplativen Lebensstil: wir suchen den überall verborgen gegenwärtigen Gott der Liebe im Gebet, in unserer brüderlichen Lebensgemeinschaft und in den vielfältigen Formen unseres Dienstes inmitten der Menschen.

  • Stille

    Sich loslassen – alle Gedanken, Gefühle, Bewertungen und eintreten in den heiligen Raum der göttlichen Gegenwart in unserer innersten Mitte, die unser Leben lenkt und mit ihrem Klang erfüllen will …