Die Grenze seiner Liebe ist, dass sie keine hat.
Thérèse von Lisieux (1873-1897)

Buchpräsentation im Karmeliterkloster Mainz am 06. Februar 2018

Mit der Übersetzung der „Expositio paraenetica in Regulam Carmelitarum“, einem Schlüsseltext zur Spiritualität des Karmel, wird die Reihe der „Schriften des Forschungsinstituts der Deutschen Provinz der Karmeliten“ eröffnet. Ziel dieser Schriftenreihe ist es, Texte aus der karmelitanischen Tradition, Spiritualität und Geschichte in deutscher Sprache zugänglich zu machen. Der Kommentar zur Karmelregel, den der Generalprior Johannes Soreth Mitte des 15. Jahrhunderts verfasste, entstand im Kontext der spätmittelalterlichen Ordensreform. Darin wird der Ruf nach einer „Rückkehr zum Geist des Ursprungs“ zu einem Leitmotiv.
Dr. Edeltraud Klueting, die am heutigen Abend das Forschungsinstitut vertritt, gibt dazu eine umfangreiche Einführung und verweist zugleich mit Stolz auf die dahinter stehende wissenschaftliche Arbeit, die mit der Herausgabe erste Früchte zeitigt. P. Dr. Leo Groothuis O.Carm., der seit vielen Jahren im Mainzer Karmel lebt, wird als Übersetzer des Werkes gewürdigt. Dr. Klueting meint dazu: „Der hier vorgelegte Kommentar zur Karmelregel war bislang nur in lateinischer Sprache zugänglich. Mit diesem Werk liegt erstmals eine Übersetzung in eine moderne Sprache vor.“
Bei der Präsentation sprach der Provinzial der Deutschen Provinz der Karmeliten, Pater Peter Schröder O.Carm. aus Bamberg, sowie der Mainzer Prior ein kurzes Grußwort.

Über den Autor
Johannes Soreth O.Carm., Generalprior (1451-1471) und Reformer der Karmeliten, Begründer des 2. und 3. Ordenszweiges, wurde 1394 bei Caen geboren, trat dort wohl vor 1417 in den Karmelitenorden ein und starb am 25. Juli 1471 in Angers. Der Gedenktag des sel. Johannes Soreth wird am 24. Juli begangen.

Das Buch kann für 29,90 Euro im Aschendorf-Verlag erworben werden, ISBN_978-3-402-12135-1.

Fotogalerie: Buchpräsentation im Karmeliterkloster Mainz am 06. Februar 2018


« zurück

Online-Spenden

Wir benötigen Ihre Hilfe und Unterstützung:

Unsere Wunschliste

Angebote

Exerzitienhaus Carmel Springiersbach
aktuelles Kursprogramm

Seelsorge und geistliche Begleitung
Weitere Infos und Kontakte

Klosterläden
Adressen und Sortiment

Kontakt

Deutsche Provinz der Karmeliten
Karmelitenplatz 1
96049 Bamberg

Tel. 0 951 / 50 98 66 - 0
Fax 0 951 / 50 98 66 - 29
[javascript protected email address]

Weitere Kontaktadressen
Provinzleitung
Noviziat
Impressum
Missbrauchsbeauftragte
Datenschutzerklärung


© 2012-2014 Deutsche Provinz der Karmeliten – Konzeption und CMS: Weitblick Internetwerkstatt – Design: Ari Gröbke
Adminiatrationsansicht
  • Leidenschaft für Gott

    Die Spiritualität der Karmeliten wird auch als „800 jähriger Kommentar zum Hohelied der Liebe“ bezeichnet:

    Hörprobe mit freundlicher Genehmigung des Gütersloher Verlagshauses aus:
    Ulrich Tukur (Hrsg.), Das Hohe Lied der Liebe
    Gebundenes Buch, Pappband, 76 Seiten, 19,8 × 25,0 cm
    Mit 37 Fotos, Audio-CD
    Gütersloher Verlagshaus 2009
    ISBN: 978-3-579-06478-9