Die Grenze seiner Liebe ist, dass sie keine hat.
Thérèse von Lisieux (1873-1897)

Gottesdienste

Schutzmaßnahmen
während der Corona-Epidemie

Zum Schutz vor einer Infektion
mit dem Corona-Virus finden bis auf weiteres
keine öffentlichen Gottesdienste und Beichtzeiten
in der Karmeliterkirche statt.

Zu folgenden Zeiten ist die Kirche
für das persönliche Gebet geöffnet:

Montag bis Samstag
9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Sonntag
12.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Wir hoffen, dass unsere Kirche auch in dieser Zeit der Corona-Krise weiterhin zum persönlichen Gebet geöffnet bleiben kann. Während der Zeit der Schutzmaßnahmen weisen wir deshalb nachdrücklich auf folgende Regelung hin:

Es dürfen sich in der geöffneten Kirche keine Menschen versammeln.

Es dürfen sich nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig zum persönlichen Gebet in der Kirche aufhalten.

Bitte sorgen Sie dafür, dass sich in der Kirche keine Menschen versammeln. Wenn Sie sehen, dass schon zwei Personen anwesend sind, kommen Sie lieber zu einem späteren Zeitpunkt wieder. Nur wenn wir uns alle an diese Regelung halten, kann unsere Kirche geöffnet bleiben.

Wir bitten Sie um Verständnis für diese Maßnahmen und danken Ihnen für Ihre Mithilfe.
Als Klostergemeinschaft sind wir auch weiterhin mit Ihnen im Gebet verbunden.

Ihre Karmeliter in Mainz

Mehr zum Thema Coronavirus im Bistum Mainz finden Sie hier:


« zurück

Spenden

Wir benötigen Ihre Hilfe und Unterstützung:

Unsere Wunschliste

Bankverbindung

Angebote

Exerzitienhaus Carmel Springiersbach
aktuelles Kursprogramm

Seelsorge und geistliche Begleitung
Weitere Infos und Kontakte

"Bamberger Katalog"
OPAC der Provinzbibliothek
Link zum Online-Katalog

Kontakt

Deutsche Provinz der Karmeliten
Karmelitenplatz 1
96049 Bamberg

Tel. 0 951 / 50 98 66 - 0
Fax 0 951 / 50 98 66 - 29
[javascript protected email address]

Weitere Kontaktadressen
Provinzleitung
Noviziat
Impressum
Missbrauchsbeauftragte
Datenschutzerklärung


© 2012-2014 Deutsche Provinz der Karmeliten – Konzeption und CMS: Weitblick Internetwerkstatt – Design: Ari Gröbke
Adminiatrationsansicht
  • Leidenschaft für Gott

    Die Spiritualität der Karmeliten wird auch als „800 jähriger Kommentar zum Hohelied der Liebe“ bezeichnet:

    Hörprobe mit freundlicher Genehmigung des Gütersloher Verlagshauses aus:
    Ulrich Tukur (Hrsg.), Das Hohe Lied der Liebe
    Gebundenes Buch, Pappband, 76 Seiten, 19,8 × 25,0 cm
    Mit 37 Fotos, Audio-CD
    Gütersloher Verlagshaus 2009
    ISBN: 978-3-579-06478-9