Die Grenze seiner Liebe ist, dass sie keine hat.
Thérèse von Lisieux (1873-1897)

Alles, was atmet, lobe den HERRN...

Karmeliterkirche Mainz: Sonntag, 19. Sept. 2021 um 18:00 Uhr

Zur Feier der Sonntags-Vesper mit Musik von Johann Sebastian Bach (1685-1750), Friedrich Händel (1685-1759) Gabriel Fauré (1845-1925), Hans-André Stamm (geb.1958) laden wir Sie herzlich in unsere Klosterkirche ein.

Musikalische Gestaltung:
Szilvia Toth (Orgel)
Katrin Heller (Flöte)

Der Eintritt ist frei. Gerne dürfen Sie eine Spende für die Musik geben.

  • Leidenschaft für Gott

    Die Spiritualität der Karmeliten wird auch als „800 jähriger Kommentar zum Hohelied der Liebe“ bezeichnet:

    Hörprobe mit freundlicher Genehmigung des Gütersloher Verlagshauses aus:
    Ulrich Tukur (Hrsg.), Das Hohe Lied der Liebe
    Gebundenes Buch, Pappband, 76 Seiten, 19,8 × 25,0 cm
    Mit 37 Fotos, Audio-CD
    Gütersloher Verlagshaus 2009
    ISBN: 978-3-579-06478-9